Woran erkennt man eigentlich Skinsagging?

Woran erkennt man eigentlich Skinsagging?

Wenn die Konturen sich verändern und die Nasolabialfalte immer tiefer wird, dann ist das eine Folge von Skinsagging. Unter Skinsagging versteht man das allmähliche Absinken der Haut. Es ist ein Teil der chronologischen – zeitlich bedingten – Hautalterung. (mehr …)

Augenserum statt Augencreme: Die Vorteile von Augenseren

Augenserum statt Augencreme: Die Vorteile von Augenseren

Die Haut um die Augen ist besonders dünn und empfindlich. Falten zeichnen sich im Augenbereich oft als erstes ab. Umso wichtiger ist es daher die sensible Augenpartie richtig zu pflegen, um den natürlichen Hautalterungsprozess zu stoppen.

Besonders wirksam im Kampf gegen Falten um die Augen sind Augenseren. Sie enthalten hochkonzentrierte Anti Aging Wirkstoffe und kleinere Moleküle als Cremes, wodurch sie tiefer in die Haut eindringen können. Sie füllen die Kollagendepots der Haut auf und können außerdem Tränensäcke, Schlupflider und dunkle Augenschatten reduzieren.

Ein weiterer Vorteil von Augenseren liegt in der leichten Textur. So ziehen sie schneller ein, fetten nicht nach und versorgen die Haut mit viel Feuchtigkeit bis in die unteren Hautschichten.

Effektive Anti Aging Augenseren

Wir haben für die anspruchsvolle Haut um die Augen mit Cellular Eye Serum ein Augen-Spezialserum mit Breitbandwirkung geschaffen. Die Basis des Hyaluron-Serums ist eine hautidentische Technologie, die Natürlichkeit und High-Tech Wirkstoffe miteinander verbindet.

Warum die Haut altert hat verschiedene Ursachen und Auslöser. Es lassen sich jedoch drei übergeordnete Alterungs-Stadien festmachen, die eine zunehmend intensivere und breitere Behandlung verlangen.

Für jede Altersstufe ein spezielles Produkt

Um Ihnen zu jedem dieser Stadien die optimale Pflege bereitstellen zu können, bieten wir Cellular Eye Serum in drei verschiedenen Wirkungs-Stärken (= Levels) an: White Level, Red Level und Black Level. Die Levels bauen in Funktion und Wirkung aufeinander auf.

Von Level zu Level steigt die Konzentration und die Anzahl der Wirkstoffe und damit die Stärke und Breite der Wirkung.

White Level | 30 bis 45 Jahre oder bei entsprechendem Hautstatus

Cellular Eye Serum White Level arbeitet bereits auf einem hohen Niveau und hat eine außergewöhnliche Wirksamkeit. Die Grundfunktionen sind in allen weiteren Levels enthalten. Das Augenserum White Level ist die perfekte Pflege für die Altersgruppe von 30 bis 45 Jahren oder bei einem entsprechenden Hautzustand. Wir empfehlen es auch als Einstiegsprodukt bei sehr empfindlicher Haut oder wenn keine weiteren Spezialfunktionen gewünscht sind.

Nicht vorrätig

Red Level | 40 bis 55 Jahre oder bei entsprechendem Hautstatus

Cellular Eye Serum Red Level hat alle Funktionen von White Level, besitzt aber in allen Bereichen insgesamt eine deutlich höhere und differenzierte Wirkung. Zusätzlich hat es weitere Spezialfunktionen, die das Wirkungsspektrum vergrößern (zB. Anti-Pigmentflecken, Augenringe etc.). Red Level ist die perfekte Pflege für die Altersgruppe von 40 bis 55 Jahren oder bei einem entsprechenden Hautzustand.

Black Level | Ü50/ Ü 60 oder bei entsprechendem Hautstatus

Cellular Eye Serum Black Level beinhaltet alle Funktionen von Red Level, verfügt aber in allen Bereichen insgesamt über eine nochmals wesentlich höhere und differenziertere Wirkung. Zusätzliche Spezialfunktionen bieten einen extremen Hautalterungsschutz und eine starke Zellaktivierung. Black Level ist die perfekte Pflege für die Altersgruppen Ü 50 und Ü 60 oder bei einem entsprechenden Hautzustand.

Die Wahl des Augenserums: Nach Alter oder individuellem Hautstatus?

Die Überschneidungen bei den Altersempfehlungen haben wir bewusst gewählt, weil der individuelle Hautstatus sehr unterschiedlich sein kann. Generell tickt die biologische Uhr bei jedem anders.

Eine wichtige Rolle spielen zum Beispiel die genetische Disposition, hormonelle Umstellungen wie Wechseljahre oder Menopause, Medikamenteneinnahme, Rauchen, Stress, Lebensumstände und Umweltbedingungen.

In der Wirktabelle sehen Sie, welche Funktion das Augenserum übernimmt. 

Cellular Eye Serum Wirktabelle
Das Hautmikrobiom, der Schutzschild der Haut

Das Hautmikrobiom, der Schutzschild der Haut

Das Hautmikrobiom, der Schutzschild der Haut – auch als Hautflora oder Mikroflora der Haut bezeichnet – ist der natürliche Schutz der Haut gegen negative äußere Einflüsse.

Es ist noch gar nicht so lange her, dass die Wissenschaft den Aufbau und die Mechanismen des Mikrobioms verstanden hat. Deswegen ist die Beeinflussung des Hautmikrobioms in der Hautpflege und kosmetischen Anwendung auch ein echtes Zukunftsthema.

Voraussichtlich wird es eine echte Pflege-Revolution auslösen, wie dies einst Wasser-in-Öl Emulsionen in den 1920er Jahren, Vitamine in den 1980ern, Säurebehandlungen in den 1990ern und in den letzten Jahren natürliche Ingredients und Peptide getan haben.

Das Hautmikrobiom ist eine eigene Hautschicht aus Mikroorganismen, die über der äußeren Hornschicht liegt und innig mit ihr verbunden ist. Diese Symbiose zwischen Mikroorganismen und Menschen entstand während der Evolution.

Das Hautmikrobiom schützt die Haut vor der Außenwelt und ist ein unverzichtbarer Teil der Haut-Immunität.

Die Mikroflora des Hautmikrobioms ist eine Community aus “guten” Bakterien. Je zahlreicher sie auf der Haut sind, umso größer ist der Schutz und umso gesünder ist die Haut. Die gut ausgebildete Mikroflora schützt die Haut vor Rötungen, Entzündungen, Unreinheiten, Unregelmäßigkeiten und ungleichmäßigem Hautton. Und damit auch vor zu schnellem Altern.

Für das bloße Auge unsichtbar, befindet sich auf unserer Haut ein eigenständiger Mikrokosmos. Es sind überwiegend Bakterien, die zu Milliarden unsere Haut besiedeln. Das klingt zunächst gewöhnungsbedürftig, ist aber absolute Voraussetzung für eine gesunde und schöne Haut. Man kann die Hautflora gut mit der Darmflora vergleichen, die ja auch aus Milliarden von Bakterien besteht und die unabdingbar für einen gesunden Körper ist.

Als Mikrobiom des Menschen bezeichnet man die Gesamtheit aller Mikroorganismen, die sowohl auf der Oberfläche wie auch im Inneren eines Körpers leben. Interessant ist die absolute Einzigartigkeit des Mikrobioms bei jedem Menschen, vergleichbar mit einem Fingerabdruck.

Das Mikrobiom der Haut (Hautmikrobiom) hat in erster Linie eine Schutzfunktion und ist die äußere Bastion des Immunsystems, gleichzeitig aber auch wesentlicher Bestandteil der Hautbarriere.

Entscheidend für eine ideale Hautflora ist die Zusammensetzung aus den richtigen “gesunden” Mikroorganismen und eine ausreichende Anzahl davon. Sie sind die “Türsteher” der Haut: überall da wo sie sich befinden, gibt es keinen Platz für unerwünschter Keime und Krankheitserreger. Aber die Schutzfunktion geht noch weiter. Die gesundheitsfördernden Mikroorganismen bilden selbst Substanzen, die schädliche Bakterien vernichten oder auch die Heilung angegriffener Haut fördern können.

Das Hautmikrobiom ist sensibel und gerät leicht aus der Balance

Bereits von Geburt an ist die Mikroflora als eigene Hautschicht mit der äußeren Hornhaut des Menschen verbunden. Die Hautflora ist ein wichtiger Teil der Hautbarriere und des Immunsystems. UV Strahlung, Umwelteinflüsse, ein hektischer Alltag, ungesunde Lebensformen, Medikamente, Rauchen, Alkohol, Kälte, Hitze, trockene Luft usw. sind Störfaktoren und bringen die Hautflora schnell aus dem Gleichgewicht. Dann können sich schädliche Mikroorganismen ansiedeln und eine Verschlechterung des Hautzustandes und des Hautbildes hervorrufen. Wissenschaftliche Studien haben nachgewiesen, dass Stress in jeder Form die Zusammensetzung der Hautflora negativ verändert.

Was man für ein gutes Hautmikrobiom tun kann

Man kann die richtigen Pflegeprodukte verwenden. Nämlich Produkte, die Actibiome, einen Wirkstoff der die Mikroflora wieder ins Gleichgewicht bringen kann, enthalten.

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZum Shop
      Calculate Shipping
      Apply Coupon